SPLEENE Store

GET IT NOW

SPLEENE Store

SPLEENE Talk – SPLEENE SPX 4 im Test bei Gleiten.TV

Jul 9, 2019 | SPLEENE Talk

Gleiten.TV ist die größte unabhängige Kitesurf-Test-Institution im deutschsprachigen Raum, die sich ausschließlich auf Videoproduktionen spezialisiert hat. Das Team um Uwe Schröder hat langjährige Erfahrung und ein geschultes Auge für Details und jede Menge Insider Know-how, um Nuancen zu erkennen und diese zu spezifizieren.

Als Kite Hersteller wollen wir auch unabhängig von der eigenen Meinung und unseren Teamridern wissen, wie unsere Kites im Vergleich zu anderen Herstellern abschneiden. Mit einer unabhängigen Meinung von außen und unseren eigenen Visionen und Vorstellungen lassen sich fabelhafte Produkte entwickeln, die dem Zeitgeist und den Wünschen unserer Kunden entsprechen.

SPLEENE Kiteboarding - Kitefoiling am Traunsee

Der SPLEENE SPX Kite im Gleiten.TV Test: Das sagt Uwe Schröder!

 

SPX 4 Kite Beschreibung:

 

              • 4-Punkt Waage mit 3 Pulleys
              • Steuerleinen sind direkt mit dem Tip verbunden
              • 2 verschiedene Anknüpfpunkte für Bardruck und Turningspeed
              • 4 Strut Kite
              • Großes Be- und Entlüftungsventil
              • Mittelbreite Dacronbahnen an den Tips
              • Abrisskante mit Tuchdopplung und Kunststofflatten verstärkt
              • Flugtuch – Double Ripstop Material
              • Scheuerstellen an der Fronttube mit Dacron geschützt

 

Der SPLEENE SPX 4 wird in der Klasse der Freeride und Freestyle Kites getestet. Hier wird der SPX mit Kites wie dem Duotone Dice, dem Slingshot RPM, dem Core Gts verglichen und schneidet gleich zu Beginn beim Angleitverhalten gut ab, weil er bereits im untersten Bereich gleichmäßig und früh angeströmt wird und sofort einen gleichmäßigen Zug liefert.

Uwe Schröder: „SPX4 zieht gut und willig Höhe!“

Laut Gleiten.TV fühlt sich der Kite leicht unterhalb des Windfensterrandes am wohlsten und zieht gut und willig Höhe. Es sind keine Korrekturen nötig und auch nach einer Transition reicht leichtes Sinusfliegen, damit der Kite wieder sauber angeströmt wird und gut nach Luv zieht.

 

Gleiten.TV: Das Barfeeling ist sehr direkt!

Laut Testern reagiert der SPX4 sehr direkt und präzise auf jeden Lenkbefehl und gibt mit leichten und spielerischen Barkräften dem Rider ein gutes Feedback.

Auch der Grundzug des SPX4 passt sehr gut zur Konzeption und liefert insgesamt ein harmonisches Fluggefühl – befinden die Experten! Und: Sein Flugverhalten ist insgesamt von Agilität geprägt, was an der schnell ansprechenden Lenkung liegt. Dabei bewegt sich der SPX4 in mittleren bis engen Drehradien und lässt sich dabei auch gut variieren. Die Drehradien sind passend zur mittleren Fluggeschwindigkeit des Kites.

Das Depowerverhalten des stabilen 4-Strut-Kites ist effektiv und reicht jederzeit zur Kraftreduktion.

Gleiten.TV: Kite Relaunch des SPLEENE SPX 4

Gleiten.TV testete auch den Relaunch des Kites: Nach dem Auslösen des Safety Systems erfolgt ein druckloser Absturz über eine Single Frontline Safety. Die Wiedermontage des Systems ist leicht verständlich und auch ohne das Lesen einer Bedienungsanleitung für jeden machbar.

Auch der Water Relaunch ist für einen Open-C Kite sehr einfach: Durch das Ziehen und Halten einer Steuerleine wandert der Kite flüssig an den Windfensterrand und startet dort gleichmäßig.

 

Uwe Schröder sagt: „Der Lift des SPX4 liegt in der Spitzengruppe der Freeride/Freestyle Kites.“

Durch das Zusammenspiel aus präziser Lenkung und auf den Punkt gebrachter Kraftentfaltung beim Hochlenken hat der SPX4 einen richtig guten, anhaltenden und leicht progressiven Lift. Auch bei der Hangtime muss sich der Kite nicht verstecken! Aufgrund seines effektiven Depowersystems lässt sich der SPX4 auch im oberen Windbereich immer gut vor dem Absprung kontrollieren.

Auch bei ausgehakten Sprüngen macht der Kite beim Test eine gute Figur. Er positioniert sich vor dem Absprung optimal im Windfenster  und liefert einen guten und progressiven Pop beim Absprung. Der Druckabbau (oder auch Slack genannt) beim Landen fällt beim SPX4 ebenso sehr gut aus. Einzig an die hohe Agilität des Kites muss man sich bei ausgehakten Sprüngen etwas gewöhnen.

Gleiten.TV: Kiteloops

Bei Kiteloops liefert der SPX4 im Test bei mittleren Drehradien einen guten Querversatz. Dabei lässt sich der SPX4 jederzeit hervorragend kontrollieren, da dieser in jeder Situation sauber angeströmt wird. Auch wenn bei Kiteloops die Höhe nicht ausreicht, fängt einen der Kite immer sicher auf.

 

Durch die gleichmäßige Anströmung des Kites ist der SPX4 auch zum Kitefoilen geeignet und spielt damit insgesamt in der oberen Klasse der Freeride/Freestyle Kites in allen Bereichen mit.

Wirf gleich einen Blick auf das Testvideo von Gleiten.TV, damit du einen umfassenden Gesamteindruck erhältst und den SPLEENE SPX4 in Action siehst!